Tischstaubsauger im Test

Wer sich einen neuen Tischstaubsauger zulegen will, hat in den diversen Shops sowohl im Internet als auch im Fachhandel die Qual der Wahl. Doch ein praktischer, kabelloser Akkusauger gehört heutzutage in jeden gepflegten Haushalt, damit schnell Krümel und andere Trockensubstanzen auf den Tischen, Regalen oder an wenigen Bodenstellen geringe Schmutzreste abgesaugt werden können. Natürlich kann ein Tischstaubsauger bei auch noch so guter Qualität einen herkömmlichen Bodenstaubsauger auf die Dauer nie ersetzen.

Vorwiegender Einsatz von Tischstaubsauger

Besonders geschätzt werden die Tischstaubsauger als komfortable Schnellreinigungsgeräte wegen ihres Akkubetriebes fernab des Elektroanschlusses, was auch bei der Autoreinigung von erheblichem Vorteil ist. Auch lassen sich schwerer zugängliche Stellen mit einem Tischstaubsauger einfacher erreichen als die stabilen und schweren Bodenstaubsauger.

Mindestanforderungen an Tischstaubsauger

Wer bereits beim Kauf auf das Gewicht achtet und ein leichtes Gerät bevorzugt, sollte trotzdem das Kriterium Saugvolumen beim Vergleich mit anderen Geräten nicht ganz vergessen. Eine ausreichende Akkulaufzeit, Saugleistung und die Möglichkeit der bequemen Entleerung des vorhandenen Schmutzbehälters sind Merkmale, die heute zum Standard zählen. Besonders vorteilhaft sind Gerätekombinationen, die eine austauschbare Nassdüse für verschüttete Flüssigkeiten bieten und rutschfeste Griffe für sicheres Arbeiten garantieren. Die waschbaren Filter dienen bei häufigerem Einsatz in einem Haushalt mit Kleinkindern dem Hygienestandard, der von vielen geschätzt wird. Mit der Möglichkeit zur Wandhalterung sind Tischstaubsauger schnell verstaut und jederzeit auch wieder griffbereit.

Neue Technologie bei Tischstaubsauger

Die moderne Technik macht auch bei Reinigungsgeräten nicht halt. Die besonderen Wirkungsweisen ausgereifter Techniksysteme können bei entsprechender Preisvorstellung auch bei Tischstaubsauger heute genutzt werden, um den vorhandenen Schmutz hygienisch und leicht zu entleeren. Wenn der Staubauffangbehälter beispielsweise durchsichtig ist, hat man den Füllstand schnell unter Kontrolle und eine anstehende Reinigung ist schnell vollzogen.
Mehrere Leistungsstufen am Gerät bieten bei den verschiedenen Verschmutzungsgraden im Haushalt die Möglichkeit, ganz individuell auf den Reinigungsvorgang einzuwirken. Eine gute Beratung kann auch heutzutage für diese Kaufentscheidung nützlich sein.

Share and Enjoy:
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • LinkArena
  • LinkedIn
  • MisterWong.DE
  • Technorati
  • Yigg

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.